Weiterbildung-wie finanzieren - Alltag-meistern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Artikel
Das ist zu beachten
Hubert Huber  aktualisiert am 04.02.2017

 
Dass in einer sich ständig weiterentwickelten Arbeitswelt lebenslanges Lernen nötig ist, kann inzwischen als Allgemeinwissen bezeichnet werden. Nur wer Anschluss hält und für neue Entwicklungen offen ist, wird langfristig einen gut bezahlten Arbeitsplatz haben, darauf weist auch die Jobfibel hin.
Doch wie lässt sich Weiterbildung für Arbeitnehmer realisieren, die nicht für Jahre aus dem Job aussteigen können oder wollen?


Förderung über die Arbeitsagentur
Nach dem dritten Sozialgesetzbuch (SGB III) ist Weiterbildung ein wichtiges Instrument für einen funktionierenden Arbeitsmarkt. Große Summen stehen dafür zur Verfügung. Wer davon profitiert, entscheidet die örtliche Arbeitsagentur. Sie ist nicht nur für Arbeitslose zuständig, sondern auch für Arbeitnehmer, die ohne Fort- und Weiterbildung von Arbeitslosigkeit bedroht sind.

Lässt sie sich durch eine Weiterqualifizierung verhindern, wird ein Bildungsgutschein ausgestellt. In diesem ist das Bildungsziel exakt festgelegt sowie die Zeit, in der es erreicht werden muss und die Region, in der ein Lehrgang besucht werden darf.
Wer über SGB III gefördert wird, kann letztlich nur entscheiden, bei welcher Institution er seine Fortbildung absolviert. Alles andere ist vorgegeben.
Und wohing geht es?

Welche Förderung ist rückzahlungspflichtig
Nur wenigen Arbeitnehmern ist bekannt, dass das Meister-BAföG nicht nur für Handwerker gezahlt wird, sondern auch für Weiterbildungsinteressierte aus Technik und Industrie. Eine großzügige Chance für junge Arbeitnehmer, die außerordentliche Leistungen nachweisen, ist das Weiterbildungsstipendium. Es wird drei Jahre berufsbegleitend gezahlt, sodass damit beispielsweise problemlos die Weiterbildung zum Fachwirt finanziert werden kann.
Ebenso wie die Unterstützung über SGB III muss es nicht zurückgezahlt werden. Anders sieht es bei BAföG-Leistungen aus, die immer ein Darlehen sind.
Das sollte jedoch niemanden davon abhalten, diese Möglichkeit zum Erreichen des Abiturs über den zweiten Bildungsweg zu nutzen.
weitersagen
10 Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 1100.0/5

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >>
2018-09-17 12:55:02
Link exchange is nothing else but it is simply placing the other persons web site link on your page at proper place and other person will also do same for you.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >>

 
Legale Drogen, die NICHT süchtig machen, aber Denk-, Lern- und Merkvermögen verbessern, Energie, Kraft und Gesundheit schenken!!! Weiterlesen...
Mobbing - jeder kann der nächste sein!

Kaum zu glauben, im sozialen Bereich wird am meisten gemobbt. Danach kommt gleich die Schule und öffentliche Körperschaften. Ein umfassender Schutz ist kaum möglich und doch kannst du sehr gut vorbeugen! Wie das gemacht wird? Lies einfach hier weiter...
So überstehen sie jede Krise
So steigern sie ihre Effizienz

Experten sind der Meinung, dass Selbstwertgefühle und Depressionen einen direkten Zusammenhang haben. Beobachtest du das bei dir auch? Oft haben Therapien Nebenwirkungen die das Leben unter dem Strich nicht schöner machen - scheint es. Worauf diese Gefühle zurückgehen können, erführst du hier...
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü